Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Oberhausen: 21 Jahre PKK-Verbot Was bedeutet das Verbot für die hier lebenden politisch aktiven Kurd*innen?

12. März 2015 18:30

In dieser Veranstaltung wird über die Geschichte des PKK-Verbots und deren Auswirkungen nach dem Verbot informiert. Schwerpunktmäßig wird auf die Folgen und Dimensionen der Kriminalisierung – auf den Ebenen des Polizei-, Verwaltungs- und Strafrechts – eingegangen. Razzien, Demonstrationsverbote, asylrechtliche Folgen und die Strafverfolgung durch die §§ 129, 129a und b stellen nur einen kleinen Ausschnitt der staatlichen Verfolgung politisch aktiver Kurd*innen in Deutschland dar. Welche Bedeutung hat das PKK-Verbot in der internationalen Auseinandersetzung im Mittleren Osten, in Kobane/Rojava und für den Widerstand gegen den IS? Und was ist die PKK aktuell? anschließend Zeit für Fragen und Diskussion Eine Veranstaltung der Roten Hilfe Oberhausen / Westliches Ruhrgebiet anlässlich des Tages der politischen Gefangenen am 18. März.

Referentin: Monika Morres (Azadi e.V.) Eintritt frei

Details

Datum:
12. März 2015
Zeit:
18:30

Veranstaltungsort

Jugend- und Kulturzentrum Druckluft
Am Förderturm 27
Oberhausen, 46049
+ Google Karte