Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hamburg: Film “Sara – mein ganzes Leben war ein Kampf”

8. Januar 2020 18:00:20:00

TATORT Kurdistan Café im Januar

Mittwoch, 08.01.2020

19:00 Uhr

Centro Sociale/Hamburg

ab 18:30 Uhr Essen

Am 9. Januar 2013 wurden Sakine Cansız (Sara), Mitbegründerin der PKK, Fidan Doğan (Rojbîn), die Pariser Vertreterin des Nationalkongresses Kurdistan, sowie Leyla Şaylemez (Ronahî), Mitglied der kurdischen Jugendbewegung, im Informationszentrum Kurdistan, in der Nähe des Pariser Gare du Nord, vom türkischen Geheimdienst MIT ermordet.

Wir wollen im TATORT Kurdistan Café im Januar den drei Frauen der kurdischen Frauenbewegung gedenken und den Film “Sara – Mein ganzes Leben war ein Kampf” zeigen, der denselben Titel trägt, wie ihre 3-bändige Autobiografie. Für den Film hat die Regisseurin Dersim Zerevan dokumentarische Aufnahmen von Sakine Cansız mit Interviews von Freund*innen und Verwandten zusammengeführt und verbunden. (Original mit deutschen Untertiteln)

Am Samstag, 11.Januar findet in Paris eine internationale Gedenkdemonstration statt, zu der die Busse aus Hamburg am Freitag, 10.1. um 21:00 Uhr vom ZOB fahren werden. Mitfahrende sind herzlich willkommen.

Details

Datum:
8. Januar 2020
Zeit:
18:00:20:00
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
http://tkhh.blackblogs.org/827

Veranstalter

Tatort Kurdistan Cafe

Veranstaltungsort

Centro Sociale
Sternstraße 2
Hamburg, 20357
+ Google Karte anzeigen