Radio Azadi – 17. Mai

Das heutige Programm haben wir in zwei Blöcke unterteilt. In ersterem werden wir uns sehr intensiv auf die aktuelle politische Lage, speziell in Bakur (sprich Nord-Kurdistan, sprich türkischer Teil Kurdistans) und Deutschland beziehen. Danach haben wir heute ein Interview für euch, das mit einem Aktivisten geführt wurde, der an der Organisation des Aktionstages von Reinmetall-Entwaffnen und Riseup4Rojava beteiligt ist. Er wird sowohl über den Aktionstag und dessen Hintergründe reden, als auch einen kurzen Einschnitt zur türkischen Außenpolitik geben. In zweiterem, dem feministischen Block, werden wir euch die Bücher „Schwarzer Feminismus“ und das „Manifest der Jugend“ vorstellen. Abschließen wird unsere heutige Sendung der Beitrag einer Freundin zu RAWA, der afghanischen Frauenfreiheitsorganisation, was jene ist und womit sie sich aktuell beschäftigt. Wie üblich wird die gesamte Sendung von, heute ausschließlich kurdischer, Musik, durchzogen.

Schreibe einen Kommentar