Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bericht über die Frauenrevolution in Nordsyrien

11. Oktober 2018 19:00:21:00

11 Oktober SO 36, Einlass 19 h, Beginn 19.30 h, Oranienstraße 190, 10999 Berlin

Seit dem der syrische Staat 2012 sich aus dem Norden des Landes zurückziehen musste, wird dort eine demokratische Selbstverwaltung von einer Bevölkerung verschiedener ethnischer und religiöser Hintergründe aufgebaut. Basisdemokratie, Ökologie, Vielfalt und vor allem Frauenbefreiung sind die Grundlagen des Systems, das sich Demokratischer Konföderalismus nennt.

Nur selten bietet sich die Gelegenheit aus erster Hand von den Erfolgen und Schwierigkeiten des Aufbaus in Rojava/ Nordsyrien zu erfahren, wir können mit einigen, die dort Verantwortung übernehmen direkt sprechen:

  • Co-Vorsitzende des Dachverbandes der Frauenorganisationen in Rojava, Kongreya Star, Avin Sewaid,
  • Co-Vorsitzende des Exekutivrats der lokalen Selbstverwaltung und Mitbegründerin der Union der Assyrischen Frauen, Nazîra Goreya,
  • Vorsitzende des Arabischen Frauenrats von Raqqa, Khawla Alissa Alhammoud
  • Co-Vorsitzende von Heyva Sor (dem kurdischen Roten Halbmond) aus Afrîn, Jamila Hami,  auch zuständig für Heyva Sor in Shehba (dem selbst organisierten Camp der Geflüchteten aus Afrin)

Die vier Vertreterinnen werden über verschiedene Aspekte der Frauenorganisierung, wie die Arbeit der Frauenräte in Nordsyrien, die aktuelle Lage in Afrîn und Sheba, die Konsequenzen der Besatzung für Frauen und Kinder, die gesundheitliche Situation der Vertriebene, die Perspektive christlicher und arabischer Frauen, den Demokratisierungsprozess u.a. im ehemals vom IS besetzen Raqqa  berichten.

Details

Datum:
11. Oktober 2018
Zeit:
19:00:21:00
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Dest Dan – Kurdischer Frauenrat

Veranstaltungsort

SO36
Oranienstraße 190
Berlin-Kreuzberg, 10999
+ Google Karte