Radiointerviews

  • Kategorien

  • Zeitraum

RDL: Die Kommunalwahlen in der Türkei und ihre Folgen aus kurdischer Perspektive

Bei den Kommunalwahlen in der Türkei konnten die Oppositionsparteien einen deutlichen und überraschenden Sieg erringen. RDL berichtete. Die kurdische Opposition trat mit der HDP-Nachfolgepartei DEM zur Wahl an und konnte in vielen Gebieten mit kurdischer Bevölkerungsmehrheit die Wahlen für sich entscheiden. Doch die AKP-Regierung machte ihren Einfluss geltend und stellt besonders in der osttürkischen Stadt Van einem demokratischen Wechsel Steine in den Weg. Über die Kommunalwahlen und deren Folgen aus kurdischer Perspektive sprach RDL mit Mako von Civaka Azad, dem kurdischen Zentrum für Öffentlichkeit, das u.a. vor den Reaktionen von AKP und deren zum Teil rechtsextremen Verbündeten warnt, deren Einflussbereich …

Radio Lora: Dokumentierte Kriegsverbrechen durch das türkische Militär

Über das Geschehen in der Ukraine sowie dem Gazastreifen geraten Verbrechen gegen die Menschlichkeit in anderen Teilen der Welt völlig aus dem Blick der internationalen Öffentlichkeit. Das Kurdische Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit – Civaka Azad – hat uns deshalb erschreckendes Video- und Bildmaterial zukommen lassen. Die Aufnahmen zeigen Kriegsverbrechen, die über Kanäle beispielsweise auf Telegramm verbreitet werden und auf regen Zuspruch stoßen, sogar regelrecht gefeiert werden. Außerdem finden sich Hinweise auf eine nationalsozialistische und islamistische Gesinnung der Täter*innen, die sich zu einem großen Teil dem türkischen Militär zuordnen lassen. In unserem Gespräch konkretisiert Mako Qocgiri vom Kurdischen Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit die …

Radio Blau: “Ein ernüchterndes Ergebnis” – Wahlen in der Türkei

Fabian von Civaka Azad gibt uns eine Einschätzung zur Wahl in der Türkei. Von Unregelmäßigkeiten, Ungerechtigkeiten und Unmut. Was sind die Perspektiven der Opposition am 28.05 vielleicht doch noch Erdogan aus dem Amt wählen zu lassen? Wie verhält sich die kurdische Bewegung zum Ergebnis?

Radio Blau: „Wer auf den Iran schaut, muss auch auf die Nachbarländer schauen”

„Wer auf den Iran schaut, muss auch auf die Nachbarländer schauen. Wer auf Kurdistan schaut muss auf alle Teile Kurdistans schauen“ Interview mit Hêlin Dirik (kurdische Aktivistin und Journalistin)

Der sog. Mittlere Osten ist im Aufruhr. Krieg im Nord-Irak (Bashur) und Nord-Ost-Syrien (Rojava) , Revolution im Iran (ausgehend von den kurdischen Gebieten: Rojhilat). In der Berichterstattung wird meist getrennt über die Ereignisse berichtet. Die kurdische Journalistin Helin Dirik (u.A. LowerClassMagazine) stellte für uns Zusammenhänge dar, denn die Situation im „mittleren Osten“ sollte als Ganzes betrachtet werden. Der kurdischen Freiheitsbewegung kommt hier eine Schlüsselrolle zu, da sie durch ihre Geschichte des …

Radio Blau: „Weil es um die Frage von Existenz und Nichtexistenz geht…“

Interview mit Mako (Civaka Azad) zu den Angriffen der Türkei auf Rojava/ Nord-Ost-Syrien.
Seit Samstag, den 19.11 bombardiert die türkische Armee Ziele in Nord-Ost-Syrien (Rojava) und dem Nord-Irak (Südkurdistan), getroffen wurden unterschiedliche Ziele; militärische und zivile. Ein Kraftwerk in der Nähe von Derik, ein Kornspeicher, ein Krankenhaus, ein Fernsehsender. Die demokratischen Kräfte Syriens (SDF) meldeten am Sonntag Nachmittag 29 Tote und 21 Verletzte.

Wir sprachen mit Mako über die Informationslage am Montag, 21.11.2022 und versuchen die aktuelle Situation zu rekapitulieren. Wie ist das Verhältnis der Syrian Democratic Forces (SDF) zur Syrischen Arabischen Armee (SAA) von Assad die auch empfindlich von …

Radio Blau: Veränderte Gemengelage durch den Ukraine-Konflikt: Türkische Expansionsträume, Kurdische Sorgen

Letzte Woche ereignete sich ein Raketen- oder Artilleriebeschuss im Nord-Irak. Getroffen wurden wohl arabische Touristen in einem Ferienort. Wir haben davon durch eine Pressemitteilung des Civaka Azad e.V. Kenntniss genommen, und haben die Möglichkeit für ein Interview wahrgenommen. Im Folgenden sprechen wir mit Mako vom Civaka Azad (kurdisches Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit) der mit uns Erkenntnisse zum Vorfall bespricht und auf die Sorgen der kurdischen Bevölkerung vor Ort eingeht, sowie uns über die aktuelle Situation in der Region unterrichtet. Wichtig: in der Türkei wird nächstes Jahr gewählt und viele Beobachter erwarten ein Aufflammen der militärischen Konflikte, denn Erdogan wird versuchen ein …

Radio Dreyeckland: “Invasionspläne der Türkei verhindern! Es geht um das Überleben von Rojava”

Im Schatten des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine hat der türkische Präsident Erdoğan einen Angriff auf die kurdischen selbstverwalteten Gebiete in Nordsyrien angekündigt. Dabei soll eine 30 Kilometer tiefe sogenannte „Sicherheitszone“ südlich der türkischen Grenze geschaffen werden. Die Selbstverwaltung von Nord- und Ostsyrien fordert Deutschland auf, die Invasionspläne der Türkei zu verhindern! Über das Thema haben wir mit mit Mako vom Civaka Azad – dem Kurdischen Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit e.V. gesprochen.

Radio Dreyeckland: Drohnenangriff mit deutscher Technik? Jesidischer Politiker ermordet

Vor zwei Tagen wurde der jesidische Politiker Merwan Bedel, als er mit seinen zwei Kindern im Auto saß von einer türkischen Drohne im Irak ermordet. Merwan Bedel war Ko-Vorsitzender des Autonomierates von Schengal, einem Gebiet im Norden des Iraks an der syrischen Grenze, das von kurdisch sprechenden Jesid*innen bewohnt wird. Nach dem vom IS verübten Völkermord an den Jesid*innen im Jahr 2014 haben die Jesid*innen in Schengal eigene politische Strukturen und eine Miliz aufgebaut. Beide werden von der Türkei bekämpft wobei die Begründung einmal mehr die Nähe zur PKK ist. Die PKK und die syrischen Kurden waren die einzigen lokalen …

Radio Dreyeckland: Steht ein neuer Krieg gegen die Kurd*innen bevor?

Mako Qocgiri, vom Kurdischen Informationszentrum für Öffentlichkeitsarbeit - Civaka Azad berichtet von Angriffen der türkischen Armee auf kurdische Dörfer in Syrien und befürchtet, dass sie der erste Anfang einer neuen türkischen Invasion sein könnten.