Aktuelles

  • Kategorien

  • Zeitraum

KON-MED: Die Bundesregierung ist Mittäterin im Krieg in Kurdistan

Zum Weltfriedenstag weist KON-MED auf die Rolle Deutschlands im Krieg in Kurdistan hin. Angesichts des stattfindenden Vernichtungsfeldzugs sei es unerlässlich geworden, sich radikaler gegen die Angriffe zu wehren, so der kurdische Dachverband.

Türkische Killerdrohnen sind zur Routine geworden

Die türkischen Drohnenangriffe auf das selbstverwaltete Gebiet Nord- und Ostsyrien sind zur Alltagsroutine geworden. Getroffen werden die Zivilbevölkerung, Schulen, Krankenhäuser, Gemeinderäte, Wohnungen und Fahrzeuge sowie militärische Ziele. Von ANF Deutsch

Warum ist Abdullah Öcalan für die Revolution von Rojava wichtig?

„Wir waren früher gezwungen, Assads Bilder aufzuhängen und ihn als Herrscher zu fürchten. Die Bilder von Abdullah Öcalan hängen wir auf, weil sie uns Hoffnung und Kraft geben.“ - Teil VII der Serie von Civaka Azad zur Rojava-Revolution

10 Jahre Rojava Revolution – Ein persönlicher Rückblick

Das zehnjährige Jubiläum der Revolution von Rojava nähert sich. Das Kurdische Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit Civaka Azad e.V. nimmt dies zum Anlass, mit einer Artikel- und Interviewreihe auf die Entwicklungen und Errungenschaften dieser Dekade zurückzublicken.

Aufhebung des PKK-Verbots in Deutschland beantragt

Die Rechtsanwälte Lukas Theune und Peer Stolle haben beim Bundesinnenministerium die Aufhebung des PKK-Betätigungsverbots beantragt. Dîlan Akdoğan erläuterte auf der anschließenden Pressekonferenz die Auswirkungen auf die kurdische Community.